Skip to main content

Die Magie der Wintersonnenwende

So vieles wird an so vielen Ecken und Enden über die Wintersonnenwende, die Raunächte und die alten Bräuche geschrieben, die manchmal auf sehr „neue“ Art dargestellt, verkauft und vermarktet werden. Ich versuche hier, meinen Teil und meine Wahrnehmung darzustellen. 
 
Die Wintersonnenwende ist die längste Nacht des Jahres ist, in der das Licht neu geboren wird. Heuer findet sie am 22. Dezember in den Morgenstunden statt. In dieser heiligen Nacht breitet der große dunkle Kosmos seine Arme aus, nimmt einen langen und tiefen Atemzug und haucht sanft aber kraftvoll den göttlichen Atem ins gesamte Universum hinein. In dieser Nacht, wenn alles Leben von diesem göttlichen Hauch berührt und an die göttliche Essenz erinnert wird, wird das Licht im Bauch der großen Göttin neu geboren. 
 

Stille, Licht und Dunkelheit

Alles steht still in diesem Augenblick, alle atmen im Gleichklang und spüren, dass der göttliche Atem  in allen Wesen aufs Neue erwacht. 
 
Während wir gegenwärtig in erster Linie auf das Licht schauen, das Licht verehren und das Licht- oder Sonnenkind anbeten, war es einst die heilige Dunkelheit, die zu diesem Fest verehrt wurde. Sie war die Kraft des Gebärens und wurde als höchste, weibliche Schöpfungskraft verehrt. Die Göttin gebiert das Lichtkind. Sie ist diese warme und wohlige Dunkelheit, der Ort der Geburt. Sie gibt sich dem heiligen Stirb- und Werdeprozess der Geburt hin, spürt die Schmerzen, atmet im Einklang mit dem göttlichen Atmen, erlangt übermenschliche Kraft und ermöglicht es, dass durch ihren heiligen Körper das neue Leben geboren wird. Sie ist der Schoßraum des Universums und damit die weiblich göttliche Kraft des Universums. Die heilige Dunkelheit ist die weibliche Schoßraumkraft und wurde in der dunkelsten Nacht des Jahres zutiefst verehrt. 
 
Es macht mich oftmals  traurig, dass diese wundervolle  Dunkelheit für so viele das Synonym für „das Böse“ geworden ist. Ein weiterer Schachzug um genau diese weibliche Urkraft zu vergessen, zu verdrängen oder gar zu dämonisieren? Ich weiß es nicht, doch ich wünsche mir aus tiefstem Herzen, dass die große Lüge über Licht und Dunkelheit, sich mehr und mehr auflöst. 
 
Nur durch die Auflösung der Lügen, kann die Wahrheit und die wahre Kraft hinter allem wieder frei werden. Auch in uns. Erinnert euch daran. 

Wintersonnwendritual


Wunderschön ist es, wenn Du zur Wintersonnenwende hinaus gehst und die Kraft des Waldes ehrst. Bring den Tieren etwas Obst und Nüsse. Sprich mit den Bäumen und versuche den Geist des Waldes wahrzunehmen. Danke der heiligen Dunkelheit, dass sie das Neue Leben und das neue Jahr gebiert und setze dich ein wenig an ihre Seite, um sie zu halten, mit ihr zu atmen und sie zu begleiten. Nimm ihr die Angst und vielleicht möchtest du ihr sagen, dass du keine Angst mehr vor ihr hast und sie nicht als Böse wahrnimmst oder als das, was erlöst werden muss oder weniger wert wäre, als das Licht. Spüre die wahrhaftige Kraft der heiligen Dunkelheit und erkenne, wie wundervoll ihre Schwingung ist. Sie ist der Urgrund allen Seins, der göttliche Anfang, der Schoßraum des Universums. Atme an ihrer Seite aus und hauche ihr den Geist der ewigen Wahrheit ein.  
 
Entzünde eine Kerze, so dass sich ihr Licht und ihre Wärme ausbreiten.  Spüre dabei, wie dieses Licht, das gerade entzündet (geboren) wurde, den ewigen Urgrund allen Seins erfüllt und erkenne ganz tief in dir, dass Dunkelheit und Licht zusammen die unendliche göttliche Einheit bilden. In tiefer Liebe verbunden, sich gegenseitig haltend und im heiligen Miteinander wirkend wird das heilige Dunkellicht eins mit dem golden kristallinen Licht. Dies ist der Moment, in dem die  neue Zeit geboren wird. 

Wintersonnwendspirale


Sehr schön ist es, wenn du zur Wintersonnenwende eine Spirale legst und diese auch bewusst gehst. Alleine oder mit Familie und Freunden. Diese Spirale kann drinnen und draußen gelegt werden. Ich liebe Kerzenspiralen aus Tannenzweigen, die geschmückt sind mit Äpfeln und Nüssen. Die Spirale sollte so gelegt werden, dass du gegen den Uhrzeigersinn hinein gehst und genau dies tust du dann, denn das bewusste Hineingehen in die Spirale steht für das Loslassen des Alten Jahres. Gehe langsam und Schritt für Schritt. Spüre, wie du dich dabei vom vergangenen Jahr verabschiedest. Gerne kannst du während des Gehens symbolisch etwas ausstreuen. Wenn du draußen bist streue Brotkrümel oder etwas, was die Tiere des Waldes essen können. 
 
In der Mitte angekommen, halte inne. Verbinde dich mit dem Atem des Universums und mit dem Atem der gebärenden Göttin. Atme mit dem heiligen Dunkellicht und spüre, wie die Urkraft des Universums in dich einfließt. Dann breite deine Arme aus, öffne dein Herz und nimm wahr, wie das Licht inmitten deines Herzens neu entzündet wird. Es ist das Licht deiner Seele, dein göttliches Sein und dein wahres Selbst. Gerne kannst du eine Kerze entzünden und das Licht damit verstärken. Wenn du aus der Spirale hinaus gehst, spüre, wie jeder deiner Schritte dich in das Neue hineinführt. Streue gedanklich goldenen Sternenstaub (oder Sonnenblumensamen) und erkenne, dass daraus das Neue entstehen wird. 
 
Eine wundervolle Wintersonnenwende 

Als kleines Geschenk für euch, gibt es hier die Wintersonnwendmeditation


https://youtu.be/-wV8toOHHhU?si=aYgtIl1DXB6iqPGe

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Info Webinar zur Ausbildung Rituale im Jahreskreis

Liebe Leserin und lieber Leser

Anbei die Aufzeichnung zu meinem gestrigen Webinar

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ach , ich liebe es so sehr über die Feste und Rituale im Jahreskreis zu sprechen

Ich freue mich wirklich auf alle, die diese heiligen Rituale leiten werden

Mama Erde braucht uns – JETZT

Mama Erde wird uns zeigen, wohin unser Weg uns führt

Hier gehts zur Ausbildung

Online Ausbildung Rituale im Jahreskreis

Die feinstoffliche Kraft der Heckenpflanzen – die Magie der Hagazusse

Im Herbst werden die bunten und heilsame Früchte unserer heimischen Heckenpflanzen reif. Hagebutten, Schlehen, Weissdornbeeren und Vogelbeeren beschenken mit ganz besonderen Kräften, die unser Immunsystem aufbauen, uns für den nahenden Winter vorbereiten. Ihre intensiven Farben und ihre Inhaltsstoffe geben Kraft und nähren und stärken unser gesamtes System.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Hecke galt seit jeher als magisch. In ihr wuchsen die stärksten und mächtigsten Schutzpflanzen und tatsächlich tragen alle Heckenpflanzen auf feinstofflicher Ebene große Schutzkräfte in sich. Wie man die Schutzkraft auch heute nutzen kann, lernen wir in diesem Online Seminar. 

Die Hecke galt zudem seit jeher als Sitz der “Hagazussa”. Sie ist die Zaunreitern und Weltenwanderin und damit die weise Frau, die sich sowohl in der feinstofflichen Welt, als auch in der grobstofflichen Welt aufhalten kann. Sie ist die Schamanin unserer Kultur und wurde später als Hexe bezeichnet. 

Wir begegne den wichtigsten Heckenpflanzen und lernen über ihre feinstofflichen Kräfte genauso, wie über ihre Mythen und Geschichten. Besonders wichtig erscheint es mir auch, dass wir der Hagazusse in uns wieder begegnen und tiefe Weisheit in uns selbst befreien. 

Folgende Heckenpflanzen werden beschrieben 

Holunder
Hagebutte – Wildrose 
Schlehe 
Weissdorn 
Sanddorn 
Vogelbeere – Eberesche 

SPEZIALTHEMA- Der Apfelbaum und seine Magie – Die Kraft von Avalon, der Apfelinsel und dem weiblichen Apfel als Macht – und Fruchtbarkeitssymbol


Meine Bücher

Heilende Räucherrituale: Altes Wissen für eine neue Zeit

Pflanzenschamanismus: Sich mit der Natur verbinden


Mehr zu ALTES WISSEN

Wenn Dich das Thema Heilpflanzen, Natur und eine aufrichtige Lebensführung beschäftigen und Du mehr über mich und meine Arbeit wissen möchtest, schau dich gerne auf meinen verschiedenen Sozialen Kanälen um:

youtube: Altes Wissen Adelheid Brunner : https://www.youtube.com/c/AdelheidBrunner/videos

facebook Altes Wissen : https://www.facebook.com/brunner.adelheid

Facebook Altes Wissen für eine neue Zeit: https://www.facebook.com/groups/858092948293181

instagram: https://www.instagram.com/altes_wissen/

webseite: http://www.jahreskreis.at

Telegram: https://t.me/Jahreskreis_alteswissen

Die Kraft des Grünen Mannes

Kraft des Grünen Mannes 
Ritual- und Trancearbeit in der Natur 
Ein Seminar für Männer und Frauen 
17.-19. Juni 2022 
Kennst du die Kraft des Grünen Mannes  – den Gott der Natur? Möchtest du spüren,  wie wichtig die heile und heilige männliche Kraft ist und wie du ihr über Bäume, Krafttierreisen, Räucherungen, Rituale und Trancearbeit begegnen kannst?

Dann freue ich mich, wenn du an diesem Wochenede dabei bist. Gemeinsam werden wir einen Raum öffnen, um die Kraft des grünen Mannes in uns, aber auch in der Natur zu erleben, zu heilen, zu befreien und zu integrieren. 

Inhalte 
Wer ist der Grüne Mann – der Gott der Natur ?
Trance- und Ritualarbeit in der Natur
Die Eiche  und das  Wissen der Eichenkundigen – Druiden 
Der Weissdorn und die Kraft von Merlin  
Herstellung eines   Kraft- und Zauberstabes 
Schamanische Reisen zu  Krafttieren (Hirsch, Bär) und zum Grünen Mann
und vieles mehr…..

Organisation 
Beginn – Freitag 17.6. – um 15 Uhr 
Ende – Sonntag – 19.6. – spätestens  16 Uhr 
Energieausgleich  – 240 Euro für das Seminar (im Vorhinein zu zahlen) 
zuzüglich 160 Euro für Nächtigung/Verpflegung (in bar zu bezahlen) 
Das Seminar findet am Kreativhof in St Thomas bei Weizenkirchen statt  wir nächtigen in Zwei – und Dreibettzimmer
https://kreativamhof.at/
Anmeldung – an heidi@adelheid

Hier findest Du noch mein Video zum Grünen Mann

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Kreativität und Neue Hobbys

Neue Hobbies ….. neue Kreativität – “Welche Träume erfüllst du dir”Der Mai ist für mich ein Monat mit einigen Neubeginnen und die Kraft der Kreativität rückt in den Vordergrun.

Wovon ich lange träumte , erfülle ich mir nun Seit drei Wochen mache ich beispielsweise einen Grundkurs in Fotografie auf der Prager Fotoschule in Linz ( sehr empfehlenswert ). Ich wollte schon immer fotografieren lernen , weil ich es liebe, irgendwo im Wald am Boden zu liegen und meine geliebten Pflanzen abzubilden ….da kann ich vollständig abtauchen und Zeit und Raum vergessen….ich hab so große Freude daran , zu lernen und zu experimentieren und ich hoffe , dass ich noch viele schöne Fotos für mich und für euch zaubern werde ….

Gestern lernten wir zum Abschluss noch abendliches “Licht-Zeichnen“ – hier seht ihr einen meiner Versuche 🙂 Zudem beginne ich mit einer Ausbildung , die sich Healing Voice Academie nennt …. Jeder, der schon bei mir im Seminar war weiß, dass ich gerne und intuitiv Singe und Töne …. und meine Meditationen mit meiner Stimme begleite ….

Ich spüre , mein Gesang darf noch bewusster eingesetzt werden … denn er ist stark und heilsam …. Heilende Stimme, heilender Gesang …. Medizinkraft des Klanges …. Auch hier werdet ihr noch etwas von mir „hören“.

Zudem reise ich heuer erstmalig mit einer Seminargruppe ans Meer …. Auch davon träumte ich lange …. Ich bin zwar etwas aufgeregt , weil ich nicht die große Reisende bin ( in dreißig Jahren 3 Flüge – und zum Glück kann ich auch diesmal mit dem Auto fahren ) und doch bin ich frei und offen für Neues …. Und ich werde am Meer seln …. Endlich wieder Der Mai erneuert so vieles Er öffnet uns Tore …..bietet Möglichkeiten Legt unsere innersten Wünsche frei Wo wagst du neue Wege ?Welche Träume erfüllst du dir ?Was erfüllt dich mit Freude und Kreativität ?

P.S gestern haben wir zum Abschluss “Lichtzeichnen” geübt – lustig war es und hier seht ihr einen meiner Versuchen:))))

“Rote Göttin – Grüner Mann” – Magisch sinnliche Beltane Zeit

Neues Angebot im April


Donnerstag, 21.04.2022, 19:00 – 21:00 Uhr 
Donnerstag, 28.04.2022, 19:00 – 21:00 Uhr 
Donnerstag, 05.05.2022, 19:00 – 21:00 Uhr 


Drei Abende lang werden wir zusammen in die magisch, sinnlich, wilde und lustvolle Beltanezeit eintauchen und sowohl theoretische Hintergründe zum alten Fest erfahren, als auch die Kräfte und Energien dahinter in Seelenreisen erleben.

21.4.2022 – Das Jahreskreisfest Beltane 

Am ersten Abend erzähle ich über die Hintergründe des Jahreskreisfestes Beltane und wie wir dieses Fest mit alten und neuen Ritualen auch heute wieder zelebrieren können. Die heilige Verschmelzung von Himmel und Erde, die Kraft der Sexualität und Sinnlichkeit und die Vereinigung der roten Göttin mit ihrem Grünen Gott.  

Weitere Schwerpunkte 
Trance und Ekstase 
Sinnlichkeit und Übersinnlichkeit – Die Lust am Leben wieder finden 
Magische Zauberpflanzen (Waldmeister, Stechapfel, Tollkirsche, Alraune und Co)
Feuer- und Pflanzenrituale zu Beltane 
Wilde Rezepte 

28.4. 2022 Kraft der Roten Göttin 

Wir begegnen den Geschichten und Mythen rund um den roten Aspekt der großen Göttin und und natürlich der roten, wilden und freien Kraft in uns selbst.

Das Blut der Frau und die Kräfte der Fruchtbarkeit und der heiligen der Sexualität, stehen ebenso im Mittelpunkt dieses Abends, wie die Kraft der Schlangen und Drachen, der magischen Lilith und mancher Pflanzen, die unsere innere rote Göttin stärken. 

5.5.2022 – Kraft des Grünen Mannes

Wild, weise, stark, behütend und beschützend und zutiefst naturverbunden ist die Kraft der Naturgottes, den wir auch als grünen Mann, Pan oder Cernunnos bezeichnen. Für mich ist es die Kraft, die zum Großteil auf Erden verloren gegangen ist und vergessen wurde.

Wenn der Gott der Natur wieder erwacht, wird eine Kraft zurück kommen, die wir seit langem vermissen. Ich erzähle Mythen und Geschichten vom grünen Mann, werde ihn aber vor allem wieder spürbar werden lassen. Wir begegnen ihm in der Eiche, im Hirschgott und in uns selbst. Gemeinsam holen wir seine Kraft zurück, 

Seine Verbindung zum Wald werden wir ebenso besprechen und fühlen, wie seine Aufgabe das Leben zu beschützen und die heilige männliche Kraft zu leben. 

Dieser Abend endet mit einer Meditation, in der wir die heilige weibliche Kraft der roten Göttin mit der heiligen männlichen Kraft des Grünen Mannes in uns verschmelzen lassen

Ich freue mich auf Dein Kommen – hier kannst Du dich anmelden

https://www.edudip.market/w/404022

Blasiussegen

Heute ist der Tag wo in Kirchen der Blasius Segen gespendet wird . Er gehört zum Lichtmessbrauchtum dazu und findet seinen Ursprung einmal mehr in urheidnischen Brauchtum , das in der Mitte des Winters von unseren Ahnen bereits in vorchristlicher Zeit zelebriert wurde.

Der BLASIUSSEGEN wird vom Pfarrer gespendet . Er hält dazu zwei brennende Kerzen kreuzweise vor den Hals der Kirchengänger, so dass diese im kommenden Jahr vor Halserkrankungen geschützt sind ….. dieses Segen geht auf den heiligen Blasius zurück, einen der 14 Nothelfer, der nach vielen Heilungen von Mensch und Tier als Märthyrrer starb. In diesem Brauch findet sich sehr viel schamanisch , heidnisches Gedankengut wider, wie so oft bei den kirchlichen Überlieferungen ….Doch grad beim Blasiussegen finde ich es wirklich sehr krass , wie etwas Urheidnischea den Weg in die Kirche fand . ….. die Geste des Kreuzens oder Überkreuzens galt stets als Zeichen des Bannes ….viele Heilungen , oder Abwendungen des Bösen oder Kranken wurden mit diesem Symbol durchgeführt. Das Spenden eines Segens war ebenfalls lange vor der Christianisierung eine heilige Handlung und wurde zum Schutz eingesetzt und zum Heilen … Wisst ihr , mir wird in diesen Tagen noch einmal mehr bewusst , wie vieles vom Ursprung entwendet, verdreht und missbraucht wurde …. Und wie sehr es nun unsere Aufgabe ist , dies alles zu entwirren , frei zu legen und dann auf völlig neue Art wieder ins Leben zu holen Ich spende heute verschiedene Kerzen Segen und vielleicht wollt ihr dies auch machen …. Und wenn ihr in die Kirche gehen wollt ist das natürlich auch ok Es gibt dabei kein richtig oder falsch – wir dürfen die Dinge neu kreieren …. Aus unserem Herzen heraus , aus der tiefen inneren Liebe heraus …. Verbunden mit dem Wissen unseren Seelen , die vieles vom Brauchtum noch aus seinem wahren Ursprung kennen.

Dennoch wäre es schön wenn ihr eure Erfahrungen und Erlebnisse zum BLASIUSSEGEN hier mit uns teilen würdet ……