Allerseelen Samhain
Ahnen,  Gefühlswelt,  Jahreskreisfeste

Allerseelen – Samhain

Für mich öffnet sich heute das wundervolle Tor zur Kraft meiner Ahnen.

Es regnet ….ist nebelig ….. es ist kälter geworden und draußen ist alles trüb….. jaaaaaa jetzt ist sie, die Samhain Zeit wirklich da – wird zum Neumond ihren Höhepunkt finden und den ganzen November über noch spürbar sein.

Eine wunderschöne spätherbstliche Energie hat begonnen , die uns einlädt, still zu werden, uns zurück zu ziehen und unsere Herzen und unser Bewusstsein so weit zu öffnen , dass wir die Nähe unserer Ahnen ( und vieler anderer feinstofflichen Wesen ) wahrnehmen Ich richte für meine Ahnen einen schönen Platz ….

Stelle Kerzen hin….

Lege Gaben aus der Natur ab und stelle Fotos von ihnen auf ….

Der Jahreszeitentisch wird zum Ahnen Altar ….

Ich rede mit ihnen … lade sie ein ….

Spüre sie bewusst – Erinnerungen werden wach ….

Vor allem die Erinnerung an die Liebe an diese Menschen.

Manchmal werden auch nicht so schöne Erinnerungen wach ….

Dann sind wir aufgerufen, in uns zu spüren , was gerne noch geheilt werden möchte In schamanischen und naturspirituellen Kulturen werden die Ahnen hoch verehrt …. Ihr Rat , ihr Schutz und ihre Weisheit wurden bewusst genutzt …. Dankbarkeit und Wertschätzung hat man ihnen zukommen lassen …. Im tiefen Bewusstsein, dass man immer noch eins ist mit ihnen Zu Samhain hat man ebenfalls diese wertvolle und wichtige Verbindung zelebriert … und die Botschaften aus dem jenseitigen Reich für das Jetzt genutzt.

Was würden unsere Ahnen gerade zu uns sagen … wenn sie uns und unsere derzeitigen Themen betrachten ? Sehen sie vielleicht eine Lösung ? Helfen sie uns ? Gibt es sie denn überhaupt ? Denn in unserer Kultur ist der Tod mit einem riesengroßen Tabu belegt….

Vor den Ahnen Geister hat man oft sogar Angst und eine bewusste Verbindung zu nicht sichtbaren Ebenen ist vor langer Zeit wertlos geworden , weil nur das Sichtbare und Beweisbare zählt …. Alles andere wurde oftmals als dämonisch bezeichnet.

Die Kraft der Ahnen ist weder sichtbar noch beweisbar …. Also gibt es sie auch nicht ! So einfach scheint dies im Denken einer klassischen Naturwissenschaft zu sein und doch ist es so falsch. Ein guter Umgang mit dem Tod ist von großer Bedeutung ….. er nimmt die Angst und von der haben wir ja wirklich genug hier auf Erden …. Die Angst vor dem Tod ist dabei sicherlich eine der allergrößten …. Sowie die Angst jemand geliebten durch den Tod zu verlieren.

Ich möchte den Tod nicht schön reden …. Ich vermisse meinen Vater selbst gerade so schmerzlich , dass es nur schwer zu erstragen ist und doch wird es durch den bewussten Umgang leichter Und manchmal …. Wenn ich ihm in meinen Träumen begegne oder im veränderten Bewusstseinszustand wahrnehme und er mich mit seiner Liebe und Weisheit beschenkt ….. ist für einen kurzen Moment alles gut.

Feiert die Zeit der Ahnen …. Sie werden mit euch feiern Alles liebe Ich bin immer ich gespannt was der Neumond bringen wird ….. er ist stark spürbar und ich liebe seine Kraft

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte akzeptiere die Datenschutzbedingungen.